Kooperation mit der Gedenkstätte Yad Vashem

Zwischen dem Niedersächsischen Kultusministerium und der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Israel besteht seit  2016 eine ständige und umfassende Zusammenarbeit.

Die Zusammenarbeit  umfasst folgende zentrale Punkte: 

  • die Unterstützung des Lehrens und Lernens der historischen, kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Gegebenheiten der jeweiligen Länder,
  • den Austausch über pädagogische und didaktisch-methodische Fragen im Zusammenhang mit der Vermittlung der Geschichte der Shoah und anderer NS-Verbrechen und ihrer Folgen sowie von relevanten historisch-politischen Informationen und Materialien,
  • Fortbildungsangebote für Lehrkräfte sowie für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an zeithistorischen Einrichtungen aus Israel und aus Niedersachsen.

 


 

Letzte Änderung: 27.07.2020

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln