Beratungsangebot

 

Wir arbeiten nach einem Beratungskonzept, das neben den allgemeinen Grundsätzen die Besonderheiten der Berufsbereiche einbezieht.

 

Berufsbereich: Wirtschaft und Verwaltung für berufsbildende Schulen

 

Besonderheiten des Berufsbereiches

Dieser Berufsbereich zeichnet sich durch eine Vielzahl von Vollzeit- und Teilzeitbildungsgängen mit Schülerinnen und  Schülern unterschiedlicher Eingangsvoraussetzungen (Hauptschulabschluss bis Erweiteter Sekundarabschluss I) aus.

Das Spektrum erreichbarer Abschlüsse erfordert einen hohen Grad der didaktischen Differenzierung. Abschlüsse können auf dem DQR-Niveau 3, 4 und 6 erreicht werden.

Dieser Berufsbereich beinhaltet die Zuständigkeit für das Berufliche Gymnasium mit den drei Zentralabiturfächern: Betriebswirtschaft mit Rechnungswesen - Controlling (BRC), Volkswirtschaft (VW) sowie Betriebs- und Volkswirtschaft (BVW).

Die Fächer BRC, BVW und VW unterliegen der jährlichen Abiturevaluation.

Die Zuständigkeit im Beruflichen Gymnasium Wirtschaft erstreckt sich außerdem auf die Zuständigkeit für das Fach VW bilingual einschließlich der Begutachtung von dezentralen Abituraufgabenvorschlägen.

Die Hochschulzugangsberechtigung kann außerdem in den Bildungsgängen der Fachschule Betriebswirtschaft und den unterschiedlichen Bildungsgängen der Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung angestrebt werden.

Ebenso werden die Berufsfachschulen des Berufsbereichs Wirtschaft und Verwaltung betreut; der Schulversuch HH dual / HH dual plus wird durch die Fachberatung Wirtschaft und Verwaltung begleitet.

Die Betreuung eines ERP-gestützten Unterricht ist auf mehrere Schulformen abgestellt.

Die zunehmende Digitalisierung der Arbeitswelt in diesem Berufsbereich bedarf einer steten Anpassung der anzustrebenden Kompetenzen sowie einzusetzender Lernarrangements und Medien.

Beratungsschwerpunkte

Begleitung und Unterstützung aktueller Innovationsvorhaben z. B. in der Thematik der Digitalisierung der Arbeitswelt

Begleitung und Unterstützung bei Schulversuchen z. B. in den Bildungsgängen der Berufsfachschule: HH dual / HH dual plus

Unterstützung bei der Implementierung neuer Curricula in den Vollzeitschulformen sowie in der Berufsschule.

Unterstützung und Beratung bei der Optimierung schuleigener Curricula und der Erstellung von Lernsituationen.

Unterstützung und Beratung bei der Konzeption kompetenzorientierter Prüfungen und deren Evaluation. 

 Ablauf / Beratungs-
 prozesse

1.   Anfrage über B&U

2.   Absprachen mit der Schulleitung/Abteilungsleitung

3.   Terminierung

4.   Durchführung

5.   Evaluation

 

Fachberater und Fachberaterinnen
Kontaktaufnahme:



Die Kontaktaufnahme ist durch Anklicken der Icons (links) möglich.  
Name: Schwerpunkt:  

Anastasia Sandalgi-Bauer

Fachberatung für wirtschaftliche Fächer vorrangig für die Regionalabteilung Lüneburg.

Aufgabenschwerpunkte liegen u. a. in der Arbeitskreisbetreuung der FOS Verwaltung und Rechtspflege, in der Betreuung von Ausbildungsberufen mit einem rechtlichen Schwerpunkt (Verwaltungsfachangestellte, Rechtsanwaltsfachangestellte, Steuerfachangestellte) sowie in der Thematik der Digitalisierung der Arbeitswelt für Wirtschaft und Verwaltung.

 

Barbara Trippler

Fachberatung für wirtschaftliche Fächer vorrangig für die Regionalabteilung Osnabrück.

Aufgabenschwerpunkte liegen u. a. in der Betreuung des Faches BRC des Beruflichen Gymnasiums (vorrangig in der Regionalabteilung Osnabrück), in der Betreuung einzelner Bildungsgänge in der Berufsschule (z.B. Industriekaufmann/-frau) sowie in der Thematik der Digitalisierung der Arbeitswelt für Wirtschaft und Verwaltung.

 

Hildegard Gerlach

Fachberatung für wirtschaftliche Fächer vorrangig für die Regionalabteilung Hannover.

Aufgabenschwerpunkte liegen in der Arbeitskreisbetreuung der FOS Verwaltung und Rechtspflege und in der Betreuung von Ausbildungsberufen mit einem rechtlichen Schwerpunkt (Verwaltungsfachangestellte, Rechtsanwaltsfachangestellte, Steuerfachangestellte). Weitere Aufgabenbereiche stellen die Fachschule Betriebswirtschaft, die Berufsoberschule sowie die Betreuung der Arbeitskreise im Fach BVW des Beruflichen Gymansiums dar.

 

Torsten Vetter

Fachberatung für wirtschaftliche Fächer vorrangig für die Regionalabteilungen Hannover.

Aufgabenschwerpunkte liegen in der landesweiten Betreuung des Faches VW des Beruflichen Gymnasiums, in der Arbeitskreisbetreuung der FOS - Wirtschaft und Verwaltung - Schwerpunkt Informatik sowie in der Thematik der Digitalisierung der Arbeitswelt für Wirtschaft und Verwaltung.

 
Anke Weitemeyer-Fey
 

Fachberatung für wirtschaftliche Fächer vorrangig für die Regionalabteilung Braunschweig.

Aufgabenschwerpunkte liegen in der landesweiten Betreuung der Fächer BRC und VW-bilingual des Beruflichen Gymnasiums, in der Betreuung der jeweiligen Arbeitskreise sowie in der Thematik der Digitalisierung der Arbeitswelt für Wirtschaft und Verwaltung.

 

 

 

Kontakt:

Sie erreichen uns über das Beratungs- und Unterstützungssystem (B&U) der Niedersächsischen Landesschulbehörde: http://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/

Redaktion:

Torsten Vetter

Letzte Änderung: 30.08.2020

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln